SPD Wiesbaden
Ortsverein Südost

Wofür wir stehen

Unser Programm

Gemeinsam für unseren Stadtteil - Unser Programm für 2016

Am 10. November 2015 haben die Mitglieder des Ortsvereins bei einer Mitgliederversammlung folgende "Ziele für Südost" einstimmig beschlossen. Diese Ziele sind unser Programm zur Kommunalwahl 2016.

Diesem Programm fühlen wir uns in der Wahlperiode 2016-2021 verpflichtet.

(Mit einem Klick auf das u.a. Dokument "Kandidaten und Liste Südost 2016" erfahren Sie mehr über die Menschen, die bereit waren, sich im Ortsbeirat für die SPD zu engagiere.)

 

Für eine lebenswerte Stadt: Unsere Ziele für Südost

Der Ortsbezirk Wiesbaden-Südost ist ein lebenswerter und schöner Stadtteil Wiesbadens. Er ist geprägt durch seine zentrale Lage, die unterschiedlichen Quartiere (City-Ost, Weidenborn/Südfriedhof, Dichterviertel) und bietet eine hohe Lebensqualität sowie gute Verkehrsanbindung.

Wir leben gerne in unserem Ortsteil und wollen die erfolgreiche Arbeit der Südost SPD fortsetzen. In den nächsten fünf Jahren möchten wir folgende Verbesserungen anregen und umsetzen:

Erhalt unserer sozialen Infrastruktur: Gerade in den heutigen Zeiten ist es wichtig, dass die soziale Infrastruktur erhalten bleibt. Dazu gehören nicht nur die Betreuenden Grundschulen in unserem Quartier, sondern auch die vielfältigen sozialpädagogischen Angebote an den (Berufs-)Schulen und an den Kindertagesstätten sowie im Kulturpark und auch der Schlachthof als Kultur- und Begegnungsstätte. Sinnvolle Angebote für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger im Ortsbezirk wollen wir nach Prüfung auch mit den Verfügungsmitteln des Ortsbeirates unterstützen.

Nahversorgung ausbauen: Wir unterstützen - wie bei dem gelungenen Beispiel des nun endlich kommenden Nahversorgers seitlich der Bierstadter Straße - die Ansiedlung von Geschäften in unseren drei Stadtquartieren.

Wohnraum schaffen: Wir begrüßen die Schaffung von neuem Wohnraum wie etwa im Quartier Weidenborn und werden uns auch weiterhin dafür einsetzen, dass bei Wohnbauprojekten auch auf preisgünstiges Wohnen geachtet wird.

Verkehrsbelastung mindern: Gerade im Viertel rund um die Mainzer Straße wollen wir darauf hinwirken, dass nicht noch mehr Parkplatzsuchverkehr in die angrenzenden Straßen ausweicht. Wichtig ist uns die Verkehrsberuhigung insbesondere rund um die Brunhildenstraße.

Busanbindung fördern: Auch wenn das Bussystem in Wiesbaden insgesamt gut ausgebaut ist - gerade in Teilen der City Ost sind die Wege zur nächsten Haltestelle teilweise zu weit. Hier wollen wir gemeinsam mit der ESWE Verbesserungen erreichen.

Radverkehr erleichtern: Die Wiesbadener Verkehrspolitik orientiert sich noch immer zu stark an der autogerechten Stadt. Für unseren Innenstadtbezirk sind bessere Radverbindungen nötiger denn je, um den Autoverkehr einzuschränken und damit Umwelt und Klima zu schonen.

Spielplätze pflegen: Wir fordern den Erhalt, die Pflege und den Ausbau von Spiel- und Freizeitflächen im Ortsbezirk.

Engagierte private Initiativen fördern: Wir werden weiterhin Initiativen, Vereinen und Projekte auch aus Ortsbeiratsmitteln unterstützen, die das Leben in unseren Stadtteilen noch lebenswerter machen. Dazu gehören beispielsweise Nachbarschaftsinitiativen, Eltern- und Fördervereine sowie Arbeitsgemeinschaften, die sich für ihr Quartier einsetzen.

Sauberkeit verbessern: So schön unsere Quartiere auch sind – die Sauberkeit ist verbesserungswürdig. Wir setzen uns gerade im Umfeld von öffentlichen Einrichtungen (BRITA-Arena, Freizeitbad Mainzer Straße) aber auch z.B. an Bushaltestellen für eine häufigere Reinigung ein.

Bauprojekte konstruktiv und kritisch begleiten: Bei größeren Bauvorhaben der Stadt, die unseren Ortsbezirk betreffen, wollen wir die Rolle des Ortsbeirates als kritischer Ideengeber und bester Kenner der Situation vor Ort gewürdigt wissen und werden die anstehenden Bauprojekte aufmerksam und konstruktiv begleiten.



SPD Wiesbaden

Sitemap